Neue Medien

„Lernen mit Medien“ und „Leben mit Medien“

Die Schüler nutzen beim „Lernen mit Medien“ digitale Medien als Werkzeuge um unterschiedliche Kompetenzen in den Bereichen:

„Bedienen/Anwenden“, „Informieren/Recherchieren“, „Kommunizieren/Kooperieren“, „Produzieren/Präsentieren“ und „Analysieren/Reflektieren“ zu erwerben.

Digitale Medien

Dabei werden sowohl Bedienkompetenzen als auch Methodenkompetenzen erworben. Durch die Anbindung an fachliche Themen kann der Lernprozess der Schüler individuell gestaltet und sowohl die Lernmotivation als auch der Lernerfolg wesentlich gesteigert werden.

In der Martinus-Schule stehen den Schülern in allen Klassenräumen Computer mit Internetzugang, sowie ein Computerraum, Smartboards und interaktive Lernprogramme für alle Fächer zur Verfügung.

Im Themenfeld „Leben mit Medien“ werden Fragen zum alltäglichen Umgang der Schüler mit Medien und ihre Erfahrungen in einer durch Medien geprägten Welt thematisiert.